Profil anzeigen

Das DNN-Update - DNN startet "Dresdner helfen Desdnern"

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, heute wende ich mich mit einer herzlichen Bitte an Sie. Die
Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update
Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
heute wende ich mich mit einer herzlichen Bitte an Sie. Die DNN startet wieder ihre alljährliche Hilfsaktion “Dresdner helfen Dresdnern”. Allein 2019 kamen dabei rund 120.000 Euro für diejenigen zusammen, die unsere Hilfe am nötigsten brauchen. Gerade in diesem Jahr, wo die Corona-Pandemie so einiges auf den Kopf gestellt hat und stellt, wird Ihre Unterstützung benötigt. Seit Beginn der Spendenaktion 1994 gilt unser Versprechen: Jeder Cent kommt bei den Bedürftigen an!
Zunächst wären die Obdachlosen zu nennen. Die können einmal die Woche zum Sozialbus der Treberhilfe kommen. Dort bekommen sie neben einer warmen Mahlzeit, Rat und Lebenshilfe. Diese Projekt unterstützen wir unter anderem in diesem Bereich. Für junge Menschen in schwierigen sozialen Verhältnissen setzt sich Aufwind e.V. ein. Dieser Verein hilft schnell und unbürokratisch, wo es Probleme gibt. Wie zum Beispiel bei einer jungen Schülerin, die regelrecht Angst vor Mathe hatte und eine Fünf nach der anderen nach Hause brachte. Aufwind finanzierte eine integrative Lerntherapie - seitdem läuft’s in Mathe.
Dritter Partner bei “Dresdner helfen Dresdnern” ist die Kinderhilfe, die sich um chronisch kranke Kinder kümmert und zum Beispiel die Universitätskinderklinik unterstützt. Die hat schon lange ein Problem bei der Muttermilch für Frühchen, die im Brutkasten liegen und nicht zu Mama an die Brust können. Um die Kleinsten zu versorgen, werden auch die kleinsten Mengen Muttermilch nicht vergeudet. Die müssen aber in speziellen Geräten auf Körpertemperatur gebracht werden. Und diese Geräte fehlen und könnten von Ihrer Spende beschafft werden.
Bitte unterstützen Sie “Dresdner helfen Dresdnern” und
bleiben Sie gesund!
Ihr
Dirk Birgel
DNN-Chefredakteur

Der Überblick aus Dresden und der Region

Dresdner helfen Dresdnern: Wie eine junge Dresdnerin ihre Angst vor Mathe besiegte
Messerattacke in Dresden: Sicherheitsbehörden waren gewarnt
So stellen sich Studenten die Bebauung an der Harkortstraße vor
Schwangerschaftsabbrüche: Dresdner Verein sammelt die Geschichten von betroffenen Frauen
Vegan Essen in Dresden? Ein kulinarischer Überblick
Dynamos Yannick Stark: „Eine Mannschaft ist ein diffiziles Gebilde“
Die Corona-Nachrichten

Ferienende in Sachsen: Ab Montag soll es ganz normal in die Schule gehen
So viele Menschen sind infiziert
Inzidenz in Dresden am Donnerstag fast bei 80
Corona-Lockdown: „Das wird eine Klagewelle ohne Ende geben“
Wo sich die Deutschen anstecken, ist oft nicht mehr klar
Müssen Risikogruppen besser geschützt werden?
Söder: „Werden in den nächsten Tagen den Katastrophenfall ausrufen“
Warum Olaf Scholz so viel Geld für neue Hilfen übrig hat
Rechtsexperte über Teil-Lockdown: „Verfassungsrechtlich bedenklich“
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Verkehrswende: So schneiden die Bundesländer im Vergleich ab
Arbeitsmarkt erholt sich im Oktober- doch der Teil-Lockdown trübt die Stimmung
Millionär Philipp J. Müller: „Wie wäre es mit einem Unterrichtsfach Geld?“
Was sonst noch passiert

Maßnahmen gegen Fake News und Einflussnahme – Soziale Medien und die US-Wahl
Die exzentrische Amtszeit: Was wurde aus Trumps Wahlversprechen?
Anschlag in Nizza: Frankreich erneut Opfer islamistischen Terrors
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Permakulturgarten: Hier wissen die Pflanzen genau, was sie tun sollen
Geld zurück im Teil-Lockdown? Welche Rechte Verbraucher haben
Neues Gebäudeenergiegesetz: Mehr Klimaschutz beim Bauen oder Rückschritt?
Und da war noch ...

... der Löwe, der getötet werden soll, weil er unfruchtbar ist
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.