Profil anzeigen

Das DNN-Update - Mediziner warnen vor Lockerungen

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
die Infektionszahlen in Sachsen sinken leicht und schon werden die ersten Forderungen nach Lockerungen laut. Mediziner und Pflegekräfte können darüber nur den Kopf schütteln. In einer Videoschalte mit Ministerpräsident Michael Kretschmer warnten sie eindringlich davor, an den bestehenden Schutzmaßnahmen zu schrauben.
Grund sind nicht nur die noch nicht absehbaren Auswirkungen der Omikron-Variante, sondern auch schlicht ein Blick in die Kliniken. Denn die sind immer noch ausgelastet. „Wenn man jetzt lockert, macht man das auch zu Lasten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitssystems. Doch wir fahren schon seit Langem auf der Felge“, sagte etwa Professor Christoph Josten, der medizinische Vorstand des Uniklinikums Leipzig und Krankenhaus-Koordinator in Sachsen. Von Entwarnung kann also keine Rede sein.
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin
Die Corona-Nachrichten

Corona-Schutzmaßnahmen - Mediziner warnen Sachsen vor Lockerungen: „Kliniken immer noch ausgelastet“
Sachsen in der Corona-Zwickmühle: Warum der Freistaat trotz niedriger Zahlen wohl nicht lockern kann
Personalnot wegen Omikron: Brechen Energie- und Wasserversorgung, Polizei und Bahn zusammen?
So viele Menschen sind infiziert
Dresdens Kulturbürgermeisterin peilt Neustart für Mitte Januar an
Lauterbach: „Bei Biontech gibt es nach wie vor eine Knappheit“
Kann ich herausfinden, ob ich mich mit Omikron angesteckt habe?
3G am Arbeitsplatz: Was passiert, wenn man den Corona-Test verweigert?
Der Überblick aus Dresden und der Region

Wie komfortabel wird die Nord-Süd-Achse in Dresden für Radfahrer?
Brustkrebs: Dresdnerin gründet Verein Lebensheldin und hilft Betroffenen
Entgleiste Straßenbahnen auf der Blasewitzer Straße: Ursache noch unklar
Extra Gold für Stollen aus Pirna, Freital und Dippoldiswalde
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

„Verharmlosung von Maaßen“: CDU-Sozialflügel fordert Distanzierung der Parteispitze
Deutsche Bahn: Verspätungen in 2021 deutlich häufiger als im Vorjahr
Auch Union unterstützt zweite Amtszeit von Bundespräsident Steinmeier
Google: Bundeskartellamt will stärker kontrollieren
Was sonst noch passiert

Dylan, Springsteen, Bowie: Musiker verkaufen in Pandemie Songrechte statt Platten und Konzerttickets
Zehn „neue Balis“: Tourismusambitionen wecken Sorge um Komodowarane
„Ich realisierte, dass wir in der Falle saßen“: Das Trauma des Sturms auf das US-Kapitol
Kasachstan: Gewaltsame Proteste und Regierungsrücktritt
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Neues Jahr, wenig Schwung? Was gegen Erschöpfung hilft
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.