Profil anzeigen

Das DNN-Update - Mundraub mal anders

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, knackige Äpfel, saftige Kirschen, verlockende Birnen: Erntez
Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update
Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
knackige Äpfel, saftige Kirschen, verlockende Birnen: Erntezeit ist Naschzeit. Aber nicht immer kommt das Obst rechtzeitig vom Baum. Unmengen der Vitaminbringer verkommen. Dagegen will eine Internetseite nun Abhilfe schaffen: mundraub.org. Das erklärte Ziel: Menschen zusammenführen, die sich regional für die Pflege und den Erhalt von öffentlichen Obstbeständen einsetzen.
Und so geht’s: Jede angemeldete Person kann Obstvorkommen auf einer Karte markieren und sich mit anderen über den Standort austauschen. Allein in Dresden gibt es inzwischen mehr als 100 Nutzer, die über 300 Orte ausgemacht haben, an denen es Nüsse, Pflaumen, Kirschen oder Äpfel gibt. Eine gute Idee und eine gesunde noch dazu.
Ein schönes Feiertagswochenende
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin

Der Überblick aus Dresden und der Region

Kostenloses Obst in Dresden: Die Seite mundraub.org verrät Fundorte
So kämpft der ADFC in Dresden für die Alltagsroute Fabrikstraße
Zoo Dresden: Bau der Flamingo-Anlage auf der Zielgeraden
Physikinstitut IFW Dresden hat neue kaufmännische Direktorin
Verdi-Protest trifft am Montag auch Sachsens Sparkassen
30 Jahre Deutsche Einheit

Die Deutsche Einheit ist nicht so schlecht, wie sie oft gemacht wird
Kanzlerin Merkel: „Finde es schön, dass eine Ostdeutsche Kanzlerin werden konnte“
Schäuble: Ostdeutsche bei Wiedervereinigung unterschätzt
CDU-Generalsekretär Ziemiak will Nationalhymne ins Grundgesetz aufnehmen
Beim Traumhaus geht ein Riss durch Ost und West
Kommentar: Deutsche Einheit – bitte neu definieren
Die Corona-Nachrichten

Corona, Risikogebiete und Grenzen: Was ist eigentlich mit Polen?
Dresdner Kreuzkirche will alle Herbst- und Winterkonzerte durchziehen
Coronafall an Grundschule Weixdorf
Uniklinikum Dresden bekommt 7,5 Millionen Euro für Corona-Forschung
So viele Menschen sind infiziert
Corona: Zweistelliger Zuwachs in Dresden
Am Arbeitsplatz mit Corona infiziert: Unfallkassen erkennen nur wenige Fälle an
Corona-Impfstoff: Deutsches Unternehmen IDT startet Tests an Menschen
Covax: Impfstoff-Projekt für ärmere Länder stößt an seine Grenzen
Forscher: So wirkt sich Corona auf unsere Träume aus
Kieler Arzt bietet Corona-Impfung ohne Spritze an – Ärztekammer leitet Verfahren ein
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Reform der Riester-Rente – Verbraucherschützer warnen vor Unionskonzept
Sorge vor möglicher Pleitewelle: BA-Chef bereitet Arbeitsagentur „auf den Ernstfall vor“
Recht auf Homeoffice: Arbeitsminister Hubertus Heil will bald Vorschläge vorlegen
Der Continental-Chef über E-Mobilität: „Die Meganachfrage muss erst noch kommen“
Erneuerbare Energien: Ökostrom-Anteil liegt 2020 bisher bei 53 Prozent
Was sonst noch passiert

Wird der Euro digital? EZB treibt Pläne voran – und hält am Bargeld fest
EU-Gipfel: Darum stimmt Merkel plötzlich auch im Namen von Frankreich ab
Plot-Twist im US-Wahlkampf
Thunberg, Nawalny oder Trump - Experten nennen ihre Favoriten für Friedensnobelpreis
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Grippeimpfung: Was sie bringt und welche Nebenwirkungen es gibt
Genug gegossen? So wässern sich Ihre Pflanzen fast wie von selbst
Facebook verknüpft Instagram-Chat mit Messenger – So nutzen Sie die neue Funktion
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.