Profil anzeigen

Das DNN-Update - Protest gegen Ausbau der Nürnberger Straße

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

20 Personen waren nötig, um auf das Problem hinzuweisen: Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat am Dienstag gegen den geplanten Ausbau der Nürnberger Straße demonstriert und mithilfe eines meterlangen Banners den Verkehr lahmgelegt. Gegen die Ursache des Vorhabens – dort soll künftig die Stadtbahn 2020 rollen – hat der Club wahrlich nichts. Aber wie die Arbeiten geplant sind, dagegen richtet sich der Widerstand.
Denn die Straßenbreite, die derzeit 13 Meter einnimmt, soll auf 29 Meter erweitert werden – das versinnbildlichte das Banner. Platz für Radfahrer und Fußgänger ist nur marginal vorhanden. Von der Lautstärke und der Abgasbelästigung für die Anwohner gar nicht zu reden. So geht es nicht. Da müssen die Planer wohl nochmal nachsitzen.
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin
Die Corona-Nachrichten

Gastronomen und Hoteliers schäumen: Die Belastungsgrenze ist erreicht
Sollte die Maskenpflicht im September fallen? Das sagen Experten
Corona-Pandemie hat Wachstum der Großstädte gebremst
Außenminister Maas für baldige Aufhebung aller Corona-Einschränkungen
Der Überblick aus Dresden und der Region

Dissidenten in Dresden beantragen Freigabe von Cannabis
Dresden hat an der Blasewitzer Straße eine Schrottimmobilie gekauft
Seltene Einblicke: Doku über die Dresdner Breakerdancer „The Saxonz“
Neuer Park an der Gehestraße in Dresden jetzt mit Grillplatz
Torhaus an der Lingnerallee in Dresden ist jetzt Streetworker-Stützpunkt
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Abschiebungen nach Georgien: Koalition in Sachsen streitet weiter über Asylpolitik
Wegsperrungen in der Sächsischen Schweiz: Das hat der Besuch des Ministerpräsidenten gebracht
Commerzbank schließt 17 Filialen in Sachsen
Urteil im Missbrauchskomplex Münster: die wichtigsten Fragen zum Fall
Bayern, BVB und Co. in der Vorbereitung: Der Sommer-Fahrplan der Bundesliga-Klubs
Was sonst noch passiert

Aktuelle Ölpreise: Öl und Sprit so teuer wie seit Jahren nicht mehr
Ausrangiert mit Ü50: Wenn sich Fernsehsender von ihren Moderatorinnen trennen
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Naturkosmetik selber machen: Diese Kosmetik-Produkte lassen sich ganz leicht selbst herstellen
Fake-Anzeigen für Wohnungen oder Häuser: Wie Sie betrügerische Onlineangebote erkennen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.