Profil anzeigen

Das DNN-Update - Quarantäne-Zahlen aus Dresden

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
78 247: Die Zahl ist gewaltig. Sie beschreibt die Anzahl der Dresdner, die sich bisher wegen der Corona-Pandemie in Quarantäne begeben mussten. Das hat das Gesundheitsamt den DNN mitgeteilt. 78 247: Das ist jeder siebente Dresdner. 1753 Personen sind gegenwärtig von den Maßnahmen betroffen.
Nun gibt es in der Bevölkerung aber auch immer mal wieder diejenigen, für die Regeln Schall und Rauch sind. Quarantäne? Ich doch nicht! Der Freistaat hatte für die, die nicht hören, sondern fühlen wollten, eigens ein Quarantäne-Gewahrsam eingeführt. Für die ganz Hartnäckigen sozusagen. Die gute Nachricht: Er wurde nur in zwei Fällen notwendig. Hoffen wir, dass es so bleibt.
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin
Die Corona-Nachrichten

So viele Personen aus Dresden saßen schon im Quarantäne-Knast
Shoppen ohne Termin: Sachsen lockert Regeln ab heute
Moritzburg: 20. Schloss-Triathlon abgesagt
Sachsen: Rückkehr ins Klassenzimmer - „Vor allem die Jüngeren sind happy“
So viele Menschen sind infiziert
Biontech für Kinder ab 12 Jahren: EU-Komission erteilt Zulassung für Corona-Impfstoff
Nutzen und Risiko: Wie Experten die Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche bewerten
Post-Covid-Syndrom statt Long Covid: Forscherinnen und Forscher bezeichnen Folgen der Infektion als eigenständige Krankheit
Wie gesetzlich vorgesehen – Bundesnotbremse läuft wohl am 30. Juni aus
Der Überblick aus Dresden und der Region

Bosch-Fabrik öffnet in Dresden – Merkel erwartet
Jubiläumskind am Uniklinikum Dresden: 1000. Baby heißt Matteo
Das Blaue Wunder in Dresden muss für den Altmarkt herhalten
Schwäne: Schwimmunterricht auf dem Carolasee im Großen Garten Dresden
Fast wäre Hans Fallada in Dresden „Pernocton“ zum Opfer gefallen
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Klagen abgewiesen und jetzt? Die wichtigsten Antworten zur Doppelbesteuerung der Renten
Homeoffice: Wie geht es nach Corona weiter? Arbeitsrechtler erwartet Klagen
Bundespräsidentenwahl: Fünf Gründe, warum Göring-Eckardt gute Chance hat
„Muss schrittweise angehoben werden“: Baerbock will Benzinpreis um 16 Cent erhöhen
Kunst aus der Sammlung von Udo Walz soll versteigert werden
Schlechte Ernteprognosen und Corona-Erholung: Kaffee wird für Verbraucher bald teurer
Was sonst noch passiert

Autonomes Fahren: VW stürzt sich ins Großstadtgetümmel
Spionage-Berichte: Merkel und Macron verlangen Aufklärung von Dänemark
Datenschützer starten große Beschwerdewelle gegen Cookie-Banner
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Eis, Parfum, Mode: Die Sommertrends 2021 werden blumig und scharf
Grill, Kohle und Fleisch: Worauf ist beim umweltfreundlichen Grillen zu achten?
Brotbox, Alufolie, Bienenwachstücher: Was eignet sich am besten für das Pausenbrot?
Und da war noch ...

... der Ort Negernbötel, der die Diskussion um den Namen mit einem Hinweisschild beenden will
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.