Profil anzeigen

Das DNN-Update - Streit um Kiesabbau in Söbrigen

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
Das Elbtal bei Pillnitz ist eine liebliche Kulturlandschaft. Der Blick von den Elbhängen ins Tal ist idyllisch. Wie lange noch? Die Kieswerke Borsberg wollen ab 2023 in Söbrigen Kies und Sand abbauen. Die Planungen laufen auf Hochtouren, 15 Jahre könnte der Abbau laufen. Der Freistaat Sachsen hat bereits landeseigene Grundstücke mit einer Gesamtgröße von 30 Hektar an die Kieswerke verkauft.
Wirksam wird der Verkauf erst, wenn das Sächsische Oberbergamt eine Bergbauberechtigung für den Kiesabbau erteilt – aber noch liegen in Freiberg keine Unterlagen vor. Noch ist also Zeit für eine Bürgerinitiative, gegen die Pläne zu protestieren. Anwohner und Gartenbesitzer befürchten den Verlust von Lebensqualität durch jahrzehntelangen Kiesabbau.
Unterstützt werden die Bürger von den Grünen – der Landtagsabgeordnete Thomas Löser stellte Anfragen an die Staatsregierung, Stadtrats-Fraktionsvorsitzende Christiane Filius-Jehne an die Stadtverwaltung. Ob die Proteste Erfolg haben, wird sich zeigen in einer Welt, in der viel gebaut und viel Sand und Kies verbraucht wird.

Ihr
Thomas Baumann-Hartwig
DNN-Chefreporter
Die Corona-Nachrichten

Wie Schwester Bianca aus Dresden Corona die Stirn bietet
Kretschmers Diaglogversuch mit Corona-Skeptikern: Was hat es gebracht?
So viele Menschen wurden in Sachsen schon geimpft
Das sind die 10 Corona-Hotspots in Sachsen
Organisation „Freizeit Dresden“ sendet ein Zeichen der Solidarität
So viele Menschen sind infiziert
Corona in Dresden: Inzidenzwert am Sonntag knapp über 100
Auch bei Inzidenz unter 50: Altmaier bei Lockerungen skeptisch – SPD für Öffnungspläne
Schulen, Impfen, Ausgangssperren: So ist die Corona-Lage in den europäischen Ländern
Schnelle Impfung für Kinder mit Vorerkrankungen: Die Angst um das Leben des Kindes und die eigene Existenz
Wie Apotheker mit Spahns Gratis-FFP2-Masken Kasse machen
Der Überblick aus Dresden und der Region

Polen kaufen Mika-Quartier in Dresden-Mickten
Wann bekommt die Waldschlößchenbrücke in Dresden endlich die Genehmigung?
Schauspieler Wolfgang Stumph: Glaubwürdig und authentisch
AfD-Parteitag in Dresden: Stadt kündigt Kontrollen an
Seebrücke Dresden: Initiative fordert Stopp von „illegalen Push-Backs“
Kabelwerk Meißen: IG Metall kündigt unbefristeten Streik an
Extrem-Winter 1987: Als Dresden und die DDR beinahe einfroren
Mann will eigene Wohnung in Dresden-Weißig anzünden
Sehen, wie Musik entsteht: „Tripping With Nils Frahm“
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Vorgezogene Winterferien für 491.000 Schüler in Sachsen starten
Gegen neue Düngeverordnung: Sachsens Bauern leisten Widerstand
Neue Diskussion um angekündigtes Bildungsticket in Sachsen
Provokante These: „Ostdeutsche sind auch Migranten“
Bob-Dominator Francesco Friedrich: Wie im Rausch zu Gesamtweltcup-Siegen
Was sonst noch passiert

Tirol: Deutscher Teenager und Österreicher durch Lawinen getötet
Proteste in Russland: Mehr als 4000 Festnahmen, Polizei setzt Tränengas und Elektroschocker ein
Trotz Brexit-Handelsabkommen: Erhebliche Störungen im Warentransport mit Großbritannien
„Mir fehlen die Worte“: Kritik an WDR-Talkshow zum Thema Rassismus
Korruption beim Streit um die Gamestop-Aktie? Justiz ermittelt – Sammelanklage von Anlegern
Was der Fall für Gamestopp für Europa bedeuten könnte
Archäologin: Geschlechterrollen in der Urzeit müssen neu gedacht werden
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Nach Emotet-Abschaltung: Verbraucherschützer warnen vor Phishing-Attacken
Spaces: Wie Twitter der Hype-App Clubhouse Konkurrenz machen könnte
E-Autos: Weiterhin viele Fragen zur Batterie-Produktion
Streamingtipps im Februar: „Bahnhof Zoo“ und eine ominöse Weltkatastrophe
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.