Profil anzeigen

Das DNN-Update - Toter Student: Nicht in Indien infiziert

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
dieses Vorgehen sorgte für Aufsehen: Weil der Bewohner eines Wohnheims an der Hildebrandstraße, der sich kurz zuvor in Indien aufgehalten hatte, an einer Corona-Infektion starb, stellte die Stadt das gesamte Gebäude unter Quarantäne. Zu groß war die Angst, dass sich eine Mutation ausbreiten könnte. Nun steht fest: Der 30-Jährige hat sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in Bangalore, sondern in Dresden mit dem Virus infiziert. 
Demnach hatte er hier Kontakt zu einer Person, die nachweislich die Delta-Variante in sich trug. Besonders tragisch: Infizierte Personen aus dem Umfeld des Studenten hatten nicht alle Kontaktpersonen benannt und Quarantäneregeln nicht konsequent umgesetzt. 
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin
Die Corona-Nachrichten

Corona-Verstorbener von Quarantänehochhaus hat sich wohl in Dresden infiziert
Trotz sinkender Inzidenzen: DVB halten an Zwischendesinfektion fest
Noch mehr Normalität: Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Sachsen
Dresdens Kinos öffnen am 1. Juli – UCI Elbepark schon eher
So viele Menschen sind infiziert
Studie: Biontech-Impfstoff schützt auch vor Coronavirus-Variante Delta
Ansturm auf digitalen Impfpass in Apotheken erwartet: „Es geht gar nicht ohne zusätzliches Personal“
Bundestag verlängert „epidemische Lage“ bis Ende September
Reisewarnung aufgehoben: Was gilt für Reisen und Urlaub ab 1. Juli?
Vorwürfe zu falsch gemeldeten Intensivbetten: Politiker fordern Aufklärung
Der Überblick aus Dresden und der Region

Hier kann man die EM beim Public Viewing in Dresden sehen
34-Jähriger bei Explosion in Dresdner Labor verletzt
Comödie Dresden zeigt „Alice im Wunderland“ am Schloss Übigau
Sommerfahrplan der Deutschen Bahn: Zusätzlicher ICE zwischen Dresden und Frankfurt
Abkühlung: Wo man in Dresden und der Umgebung kostenlos baden gehen kann
Neue Waldorfschule in Dresden steht vor Baustart
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Sachsens Verfassungsschutzpräsident zur Speicheraffäre: „Ich bin entsetzt“
Nach elf Jahren: Martin Dulig zieht sich als sächsischer SPD-Chef zurück
Spahns Pflegereform ist beschlossen: Pflegekräfte werden ab September 2022 nach Tarif bezahlt
Grüner Wahlparteitag: Habeck lässt die Krise links liegen
Ex-Puhdys-Frontmann „Maschine“ Birr spricht im Interview über neues Soloalbum
Was sonst noch passiert

G7-Gipfel 2021: Angela Merkel kündigt „starkes Wort“ für Multilateralismus an
Unruhen im Westjordanland: Israels Armee erschießt 15-jährigen Palästinenser
Gewaltwelle gegen Politiker in Mexiko reißt nicht ab: Bürgermeister erschossen
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Volker Croys Gartentipps für den Juni – Mehltau, Monilia und mehr
Verkehrssicherheit: Mit dem falschen E-Bike wird’s schnell gefährlich
Und da war noch ...

... ein Geständnis: Judith Rakers hat schon mal angetrunken die ARD-Nachrichten moderiert
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.