Profil anzeigen

Das DNN-Update - Wann in Dresden geheiratet wird

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
„drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet.“ Das dichtete bereits Friedrich Schiller. Und die Dresdner scheinen diesen Ratschlag angenommen zu haben. Zumindest zeigt die Statistik, dass man sich in der Landeshauptstadt Zeit lässt mit dem Heiraten. Durchschnittlich 37,8 Jahre alt ist ein Dresdner, wenn er vor den Traualtar tritt.
Eine Garantie für ein lebenslanges Glück zu zweit ist das aber auch nicht. Im Schnitt dauert es nämlich nur 14,5 Jahre, bis der Bund fürs Leben auch schon wieder in die Brüche geht. Diese und weitere interessanten Informationen rund um den Ringe-Tausch hat DNN-Redakteurin Catrin Steinbach zusammengetragen.
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin
Die Corona-Nachrichten

Sachsen: Corona-Booster-Impfungen für Risiko-Gruppen starten
Saloppe lässt Seifenkistenrennen ausfallen
So viele Menschen sind infiziert
Corona-Impfung: Was dürfen Arbeitgeber fragen und was nicht?
Der Überblick aus Dresden und der Region

Wahlkampagne gegen AfD-Mann in Dresden: FDP-Bewerber Torsten Herbst übt Kritik
Mehr Sicherheit für Radfahrer – warum am Dippoldiswalder Platz gegraben wird
Neue Flagge weht in Solidarität mit jüdischem Leben vor dem Rathaus Dresden
Aufschwung am Arbeitsmarkt macht im August in Dresden Pause
Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage gegen Autodieb
Wie Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch Touristen nach Dresden locken will
Spielzeitbeginn bei der Staatskapelle Dresden: „Letzte Werke“
Umleitungen wegen Rewe-Team-Challenge in Dresden
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Fünf-Tage-Streik bei der Bahn: Kunden können Fahrkarten ab sofort flexibel nutzen
Jetzt wird’s zu bunt! Warum die Bonbonfarben in diesem Wahlkampf alles nur noch schlimmer machen
Der Kampf ums Geld: Wie sich Kliniken und Krankenkassen gegenseitig Betrug vorwerfen
Bedingungsloses Grundeinkommen – Ökonomie-Professor Thomas Straubhaar im Interview: „Wie kriegen wir Christian Lindner und Karl Marx in eine Linie?“
Telekom stellt De-Mail-Service ein - „Behördenmail“ gefloppt
50 Jahre Bafög – Karliczek: „weiterentwickeln und flexibilisieren“
Was sonst noch passiert

Zypern: Riesiger Ölteppich im Meer – Satellitenbilder zeigen Ausmaß
Zocken unter der Woche nicht erlaubt: China erlässt striktes Online-Gaming-Verbot für Jugendliche
USA: Sieben Schwarze postum begnadigt – 70 Jahre nach ihrer Hinrichtung
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Herbst genießen: Kürbis, Halloween und goldene Natur - Warum man die Jahreszeit einfach lieben muss
Urlaub in Dänemark: Diese neuen Highlights gibt es seit 2021
Fliegenmaden in der Mülltonne loswerden - Tipps mit Hausmitteln, die jeder zuhause hat
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.