Profil anzeigen

Das DNN-Update - Wie ehrt Dresden Kurt Biedenkopf?

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
der kürzlich verstorbene ehemalige Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat für Sachsen nach der Wende zweifelsohne viel geleistet. Und das soll jetzt gewürdigt werden – etwa mit der Benennung einer Straße oder eines Platzes. Nur wie soll man eine Straße finden, die seinem Wirken wirklich angemessen ist? Ein Zufahrtsweg im Industriegebiet etwa darf es natürlich nicht sein.
Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU) hat da schon konkretere Vorschläge: Dresdens Airport soll zum Kurt Biedenkopf-Flughafen werden. Allerdings: Der kommt angesichts weniger Flüge und leerer Hallen auch nicht gerade würdig rüber. Es muss ohnehin keine spontane Entscheidung sein. Denn eine Richtlinie aus der Verwaltung sieht vor: Zwischen dem Ableben von Persönlichkeiten und dem Benennen von Straßen und Plätzen müssen fünf Jahre liegen. Zeit also, um sich Gedanken zu machen. 
Ihre
Christin Grödel
stellv. DNN-Chefredakteurin
Die Corona-Nachrichten

Sachsen bietet Kindern Impfungen an Schulen an
Lehrer warnen vor Durchseuchung an den Schulen
So viele Menschen sind infiziert
Auffrischungsimpfung ab September: Für wen der Pieks gedacht ist – und was er bringt
Ivermectin: Wie das Würmermittel gegen Covid-19 wirken könnte – und warum Fachleute trotzdem warnen
Der Überblick aus Dresden und der Region

Ministerium in Dresden stoppt Gender-Stern an Schulen
Baustart für Fahrradstraße vom Zentrum in den Osten Dresdens
Ab Montag: Sofortbriefwahl in Dresden möglich
Dresdner Galeristin, Kuratorin und Kunstvermittlerin Claudia Reichardt gestorben
Das völlig verpatzte Comeback des Robin Becker bei Dynamo Dresden
„Zwischen Rampe und Reue“ im Hoftheater Dresden
Radeberger Pilsner startet Spendenaktion für Sächsische Schweiz
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Neuer Runde im Bahnstreik: Personenverkehr wird ab Donnerstag bestreikt - für fünf Tage
Faktencheck zum TV-Triell: Wo die Kandidaten übertrieben haben oder daneben lagen
Baerbock, Scholz, Laschet: Darum sind die Kanzlerandidaten bei der Bundestagswahl 2021 so wichtig
Ganztagsbetreuung: Bund und Länder wollen Streitlösung vor Bundestagswahl
Des „Traumschiffs“ gute Seele ist tot: Heide Keller und ihr Leben auf See
Was sonst noch passiert

Ab heute gilt Tempo 30: schön langsam durch Paris
Serienmörder Michel Fourniret - Frankreichs Polizei sucht nach 18 Jahren erneut nach Mädchen
Neuseeland: So beeinflusst der heiße “Blob” das Klima
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Elterngeld: Diese neuen Regeln gelten ab 1. September 2021
Haus geerbt: Was lohnt sich mehr, Sanierung oder Neubau?
Hard-Seltzer-Rezept: Neues Trendgetränk aus den USA selber machen
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.