Profil anzeigen

Das DNN-Update - Zwei Monate gratis DNN Plus

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, die Landeshauptstadt will die Parkgebühren erhöhen. Drei Eur
Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update
Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
die Landeshauptstadt will die Parkgebühren erhöhen. Drei Euro pro Stunde soll das Abstellen des eigenen Autos auf städtischen Flächen künftig kosten. das wird vielen sicher nicht gefallen. Doch die Stadt hat gute Argumente: wenn der Stadtrat zustimmt, was als sicher gilt, wäre das die erste Erhöhung seit 14 Jahren. Außerdem ist der geplante Stundensatz für eine deutsche Großstadt immer noch sehr moderat. Und wenn künftig weniger Leute mit dem Auto in die City kommen, was erklärtes Ziel der Stadt ist, entspannt das den Kampf um die Stellplätze. Da zahlt man doch gern ein bisschen mehr.
Nicht nur ein bisschen mehr hat die Sanierung des Rathauses gekostet. Rund 12 Millionen Euro Mehrkosten standen am Ende zu Buche. Und die Stadt legt jetzt nochmal 1,5 Millionen auf den Tisch, um das Kapitel endgültig abschließen zu können. Das Geld fließt an die Planer und Architekten, denen die Stadt im ersten Bauabschnitt gekündigt hatte, weil ihrer Ansicht nach Chaos auf der Baustelle herrschte und die Kosten aus dem Ruder liefen. So stellt man Rechtssicherheit her, wenn man einer Sache nicht so sicher ist. Aber das Geld holt Dresden über die Parkgebühren locker wieder rein.
Kommen Sie gut durch den Tag
Ihr
Dirk Birgel
DNN-Chefredakteur

PS: Für alle Newsletter-Abonnenten haben wir heute ein besonderes Angebot: Wir schenken Ihnen zwei Monate DNN Plus gratis. Schauen Sie mal rein, es lohnt sich!

Wir schenken Ihnen zwei Monate DNN Plus
Der Überblick aus Dresden und der Region

Stadt Dresden erhöht Parkgebühren im Frühjahr 2021
Einbruch in Grünes Gewölbe in Dresden – Durchsuchungen in Berlin
Rathaussanierung: So schließt Dresden ein unrühmliches Kapitel ab
Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach nimmt immer größere Dimensionen an
Fischwilderei: Die Angel im falschen Bundesland ausgeworfen
Die Corona-Nachrichten

Erster Corona-Fall an Dresdner Schule im neuen Schuljahr
So kehren Dresdens Sportvereine in den Trainingsalltag zurück
So viele Menschen sind infiziert
Corona in Dresden: Fünf neue Fälle am Mittwoch
Alle Lehrer und kompletter Jahrgang von hessischer Schule in Quarantäne
Grippeimpfung während Corona-Zeit besonders wichtig
Afrika-Urlaub: Hier ist er trotz Corona möglich – Ghana öffnet die Grenzen
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Baukindergeld: Rund 250.000 Anträge noch offen
Varta schließt sich Apples Öko-Allianz - Batteriehersteller will klimaneutrale Produktion
30 Jahre deutsche Einheit: SED-Opfer klagen – Belange spielen bei den Veranstaltungen gar keine Rolle
Der ertrunkene Flüchtlingsjunge Alan Kurdi: Sinnbild der Flüchtlingskrise 2015
Was sonst noch passiert

77. Filmfestival in Venedig: Deutsche Regisseurin kämpft um den Goldenen Löwen
Telekom und „Pokemon-Go“-Macher entwickeln gemeinsam 5G-Anwendungen
Riesen-Teleskop zeigt gestochen scharfe Bilder der Sonne wie man sie noch nicht gesehen hat
Schwarze Löcher: Forscher erstmals Zeugen bei Verschmelzung
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Neurodermitis bei Kindern: Kratzen erhöht Infektionsrisiko
Chrome 85: Google optimiert seinen Browser – was neu ist
Creative Commons: So lassen sich Bilder, Musik und Co. mit der Lizenz auszeichnen
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.