Profil anzeigen

Das tägliche DNN-Update - 10. Juli 2020

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, für Schabernack und Narreteien ist die Satirepartei „Die Par
Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update
Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
für Schabernack und Narreteien ist die Satirepartei „Die Partei“ bekannt. Im Stadtbezirksbeirat Neustadt konnte sie nun einen neuen Coup verbuchen. Hier ging es um eine eigentlich ernste Sache: Die FDP wollte mit einem Antrag auf zwei verkaufsoffene Sonntage den corona-gebeutelten Händlern unter die Arme greifen. Zustimmung durch das Gremium erhielt aber ein Änderungsantrag einer „Die Partei“-Rätin, in dem das Wort „Verkaufsstelle“ durch das Wort „Internet“ und die Worte „öffnen dürfen“ durch „abzuschalten“ ersetzt wurden. Und fertig war die bundesweit durchs Netz wabernde Schlagzeile: Dresden stellt für zwei Tage das Internet ab. Dass dieser Beschluss keine Folgen haben wird, gerät da zur Nebensache. Viel Lärm um nichts.
Wie schlimm es um das Sachsenbad steht, hat Thomas Baumann-Hartwig in Erfahrung gebracht. Große Teile der Dachkonstruktion sind eingestürzt. In dem Gebäude findet eine langjährige Durchfeuchtung tragender Bauteile statt, die tief in das Bauwerk hineinragen. Die Feuchteschäden bei der Holzkonstruktion seien augenfällig.  So fasst es die Bauaufsicht zusammen. Ein Vorschlag des Grünen-Politikers Thomas Löser könnte die Rettung bringen.
Kommen Sie gut durch den Tag
Ihre
Christin Grödel
CvD Digital

Der Überblick aus Dresden und der Region

So schlimm steht es um das Sachsenbad in Dresden
Hoch die Tassen: Jetzt legt Dresdens Uni-Brauerei Lohrmanns richtig los
Der Ausbau der Königsbrücker Straße ist weiter ungewiss
Linke, Grüne, AfD und Die Partei wollen in der Neustadt für zwei Tage das Internet abstellen
Die Corona-Nachrichten

Molekularbiologen aus Dresden: Zellfett liefert Schlüssel gegen Corona
Coronakrise sinnvoll genutzt: Vater und Sohn gründen Angelschule in Dresden
Wie die Messe Dresden die Coronakrise bewältigt
So viele Menschen sind infiziert
Corona in Dresden: Ein neuer Fall am Donnerstag
Uni Bielefeld: Beschleunigtes Corona-Testverfahren soll Ergebnisse in 16 Minuten auswerten
Warum Vitamin-D-Präparate nicht vor Corona schützen
Griechenland: Touristen schleppen Coronavirus ein – Lockerungen in Gefahr?
Maskenpflicht auf Mallorca, Ibiza und Co. – Katalonien Vorbild für Balearen
Bergamo: Erstmals keine Covid-19-Patienten mehr auf Intensivstation
180 Tage Coronavirus:Ein Blick auf die USA, Brasilien, Japan und weitere Länder
WHO will eigenen Umgang mit Corona-Pandemie untersuchen
Corona-Gewinner Mittelmeer – Immer mehr Schildkröten und Wale gesichtet
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Hackerangriff: Server mit US-Polizeiakten in Sachsen beschlagnahmt
Epstein, Schwarzgeld, Zinsbetrug: Die größten Skandale der Deutschen Bank
So könnten über drei Millionen Deutsche ans Bahnnetz angebunden werden
Neue Regeln für Fahrverbote werden vorerst nicht vollzogen
Made in Germany: Was die Welt aus Deutschland kauft
Was sonst noch passiert

Seoul: Bürgermeister tot aufgefunden
Supermarkt in Japan führt „langsame Kasse“ für Senioren ein
Scham vs. Sexleben – erste Folge des neuen Video-Podcasts
Studie: Winzige Organismen bringen das Meer zum Leuchten
Gewusst wie: Unser Ratgeber

„Irreführend“: Gericht untersagt Hipp-Werbeslogan für Kindermilch
Gefährliche Produkte: Kinderspielzeug war 2019 besonders häufig dabei
Und da war noch ...

... der Marder in Germany: Wie wir einen ungebetenen Nager wieder loswurden – ein Tagebuch
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.