Profil anzeigen

DNN-Update - Kostenexplosion - wie weiter beim LEO-Gymnasium?

Das tägliche DNN-UpdateDas tägliche DNN-Update
Das tägliche DNN-Update

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,
die Baukosten für den geplanten Neubau des Gymnasiums in Seidnitz sind explodiert. Bernd Hempelmann war dabei, als Bildungsbürgermeister Jan Donhauser (CDU) die Stadtbezirksbeiräte in Blasewitz informierte. Doch das Geld ist nicht die einzige Baustelle rund um die Schule mit dem Kunstnamen LEO.
Donhauser muss auch noch die Anwohner an einem alten Schulgebäude am Schilfweg beruhigen. Dort soll das Gymnasium für eine Übergangszeit einziehen. Das sorgt buchstäblich für Unruhe. Und wie immer bei solchen Projekten drängt auch noch die Zeit, denn die beantragten Fördermittel fließen nur, wenn bis Ende 2023 gebaut wird.
Auf der Suche nach einer Lösung will der CDU-Politiker nun in einer großen Runde im Rathaus auch andere Bereiche der Verwaltung mit ins Boot holen. Donhauser setzt in gewohnter Manier auf breiten Dialog. So könnte verhindert werden, dass die Profilierung des erst kürzlich gestarteten Gymnasiums an den Bauproblemen scheitert.
Ihr
Ingolf Pleil
DNN-Redakteur
Die Corona-Nachrichten

Mediziner rät Menschen über 60 zur Astrazeneca-Impfung
So viele Menschen sind infiziert
Studie zu Flugreisen: Viele Corona-Varianten zirkulieren bereits seit Herbst in Deutschland
Medizinstatistiker über Corona-Pandemie: „Hätten wir überzeugende Daten, wäre alles viel einfacher“
Kinderärztin nimmt Angst vor der Impfung: Corona und der kleine Piks
Gewerkschaft fordert: Abiturprüfungen notfalls absagen
Chance für Oktoberfest „fifty-fifty“: Stammgäste sichern sich bereits Tische
Der Überblick aus Dresden und der Region

Digitalisierung sei Dank: Corona-Krise befeuert Ausbaupläne im „Silicon Saxony“
100-jährige Gertrud Reuner: „Die Menschheit lernt nicht aus der Geschichte“
Ausflugstipp für Gartenfreunde: Das Kamelienschloss und die Grüne Schatzkammer Sachsens
Stadtbezirksbeirat fördert zwei Kirchenprojekte in Dresden
Nachrichten aus Sachsen und Deutschland

Sachsenforst pflanzt 2021 sechs Millionen Bäume
Zwischen Cancel Culture und Schwarz-Weiß-Denken: Von der Sorge über die Freiheit des Sagbaren
Mehr als 2 Millionen Euro für ein Medikament: Wie viel ist ein Leben wert?
Krankenhäuser lagern immer mehr Aufgaben an Servicegesellschaften aus
Brexit-Folgen für deutsche Handwerker: Geschäft mit Großbritannien droht wegzubrechen
Qanon: Die deutsche Erfolgs­geschichte einer amerikanischen Verschwörungs­erzählung
Jubiläum für Ernie und Bert: 50 Jahre „Sesamstraße“ in Deutschland
Was sonst noch passiert

Russland-Kenner Seipel: „Putin ist für den Westen der Böse vom Dienst“
22 Mumien ziehen um: Feierliche Prozession durch Kairo
Nach großen Verlusten: LG zieht sich aus Geschäft mit Smartphones zurück
Verwirrung um blaue Haken: Whatsapp schaltet Lesebestätigungen für Sprachnachrichten teilweise ab
Gewusst wie: Unser Ratgeber

Die eigene Einrichtung mieten statt kaufen: ein Trend mit Zukunftschancen?
Küche, Bad und Zimmer auf engstem Raum: Kompakte Kastenwagen bei jungen Familien beliebt
Wer zwitschert denn da? Diese Apps helfen bei der Vogelbestimmung
Und da war noch ...

... das unappetitliche Eingeständnis von Amazon: Fahrer müssen bei Liefertouren in Flaschen pinkeln
Sie wollen mehr wissen? Die DNN haben ein Plus für Sie.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.